Profil der Gesellschaft

Profil der Gesellschaft

Profil der Gesellschaft - WombatDer WOMBAT ist ein bei uns wenig bekanntes Tier. Es handelt sich um eine in Australien lebende Familie der Beutelsäuger. Die Wombats erreichen eine Kopf-Rumpf-Länge von 70 bis 120 cm und ein Gewicht von bis zu 40 kg. Sein Körper ist an das unterirdische Leben angepasst. Der auffällig große Kopf ist schwer und breit und sein zylinderförmiger Körper ist stämmig gebaut, ohne Schwanz. Mit seinen scharfen Krallen kann er Wohnhöhlen ausgraben, die in perfektem Zustand von ihm gehalten werden und eine Länge von bis zu mehreren Dutzend Metern erreichen. In einem nach hinten gewandten Beutel trägt das Weibchen ihr Jungtier über 6 Monate lang und durchschnittlich über 1 Jahr lang begleitet sie es. Wombat ist als kluges Tier bekannt und sein Gehirn, im Vergleich zum Körpergewicht, ist der größte von allen bekannten Beuteltieren. Insbesondere das Vorderhirn ist sehr stark ausgeprägt, was von seiner hohen Evolutionsstufe und Intelligenz zeugt. Obwohl in der Welt sehr bekannt, ist Wombat in unseren Lehrbüchern der Zoologie eher unbekannt, oder ganz schlicht von den Verfassern dieser Lehrbücher vergessen.
Die Firma WOMBAT, s.r.o., wurde als ein Unternehmen zum Zwecke der Auffindung und anschließend der Sanierung von Kanalisations-Sammelleitungen unter Verwendung von ausgrabungsfreien Verfahren gegründet. Mit diesen neuen, progressiven Methoden der unterirdisch verlegten Rohrleitungssanierung haben sich die Firmen-Geschäftsführer auf ihren Reisen bei der Erfahrungssuche, vor allem in Belgien, den Niederlanden, in Deutschland und Österreich, vertraut gemacht. Diese Fachleute haben in ihrer Praxis schon in den achtziger Jahren des vorigen Jahrhunderts den tatsächlichen Zustand der Abwasserrohrleitungen erkannt und begriffen, dass ohne massive Investitionen in die Infrastruktur keine nachhaltige Entwicklung des Staates und der Gesellschaft möglich ist. In der ersten Etappe der Firmenentwicklung wurden TV Kameras angeschafft, die zur Erfassung des Zustandes von unterirdischen Rohrleitungen verwendet wurden. Anschließend folgte die Entwicklung der ausgrabungsfreien Umkehr-Beuteltechnologie KAWO, die im Einzug einer Auskleidung aus Polyesther und Epoxy in nicht mehr entsprechende Rohrleitungen besteht. Mit diesem Verfahren werden die Rohrleitungen abgedichtet und statisch verfestigt. Vorteil dieser Technologie ist vor allem die Verarbeitungsgeschwindigkeit, Qualität der durchgeführten Arbeiten, Verbesserung der hydraulischen Verhältnisse der Rohrleitungen und Verbesserung des Umweltschutzes.

Bald danach folgte die KAWO Technologie mit kombinierten Hochdruck-Reinigungswagen AQUATECH B10, ergänzt durch den Kanalisationsroboter KAWO, der zur Instandsetzung von Hausabwasseranschlüssen verwendet wird. Um die Sanierung von Kanalisationssystemen zu vervollständigen wurden die Kanalisationsschächte mit wasserdichten Glasfasertöpfen bestückt und die Sanierung von Hausabwasseranschlüssen mit der FLEROWEN – RELINING Technologie in Angriff genommen. Lokal auftretende Defekte an den Abwasserrohrleitungen wurden mit dem KAWO – LOKAL Verfahren durch den Einsatz von kurzen Auskleidungsstücken in Stand gesetzt. Später hat man mit der Sanierung von Druckwasserleitungsanschlüssen unter Verwendung der ausgrabungsfreien Technologie KAWEX angefangen, und dem Schutz der Innenoberfläche der Wasserleitungen mit Epoxy-Aufspritz – dem M-System.
In den späteren Jahre wurden die einzelnen Sanierungstechnologien mit weiteren Ausrüstungen ergänzt. Im Bereich der Diagnostik wurden neue Reinigungswagen angeschafft. Heutzutage besitzen wir vier komplette Einheiten, inklusive einer breiten Palette von leistungsfähigen Aufsätzen – Düsen, Fräsen, Kettenreinigern usw. Die Rohrleitungs-Überwachungsanlagen haben in den letzten 20 Jahren eine umfangreiche Entwicklung erfahren, sei es in der Auflösung, in den Optionen zur Untersuchung von Nebenanschlussleitungen unmittelbar aus dem Innenraum der Hauptleitungen, oder bei der strukturellen Anordnung der Ausgangsdaten in Papierform oder als elektronische Dokumentendatei von der Untersuchung. Gegenwärtig nutzen unsere Mitarbeiter vier komplette Überwachungseinheiten für die Diagnostik von Rohrleitungen, von ganz kleinen Durchmessern bis zu mannshohen Rohrleitungsquerschnitten.
Die Abteilung der Sanierungstechnologien für Abwasserleitungen erweiterte ihren Ausrüstungsstand um neue Kanalisationsroboter. Die neueren Typen verfügen über eine breite Palette von Adaptern zum Fräsen, Spachteln, Abtragen und Bohren.
Große Entwicklung ist bei der Entwicklung von technologischen Einrichtungen für die Sanierung von Trinkwasserleitungen eingetreten. Zusätzlich zu neuen, hochqualitativen Materialien wie den Auskleidungen und neuen Typen von Epoxyharz werden bei uns die Auskleidungen mit Hilfe eines Druckgefäßes eingebettet und mit Heißdampf ausgehärtet. Für die Sanierung von Wasserleitungen verwenden wir gegenwärtig als Alternative die strukturierte Aufspritzschicht, die nicht nur die innere Rohroberfläche vor Beschädigung schützt, sondern der Rohrleitung auch ausreichende statische Festigkeit verleiht.
Der Hauptsitz von WOMBAT, s.r.o. ist im Stadtteil Brno – Slatina, nahe des Anschlusses an die Autobahn D1 und den Flugplatz von Brno. Gegenwärtig wird auf dem Firmengelände ein neues NO-DIG PARK Centre hergerichtet, wo die gesamte Entwicklung dieser Branche sich konzentriert und die neuesten Erkenntnisse in der Diagnostik, Auswertung und Optimierung bei der Renovierung von unterirdischen Rohrleitungen praktisch genutzt werden.

Seit 2004 unterliegen sämtliche Prozesse bei WOBAT dem Qualitätsmanagementsystem ISO 9001 und der Umweltmanagementnorm ISO 14001.

Entfaltung der Firma Wombat

1990 –

Gründung der Firma WOMBAT als eine Genossenschaftsform

1991 –

Anschaffung der Überwachungskamera RAUSCH

1992 –

Entwicklung der Methode KAWO vollendet

1993 –

Umwandlung der Firma in GmbH

1997 –

Erstverwendung der Aufspritztechnologie M-System für Wasserleitungen

1999 –

Umzug in ein neue moderne Firmenobjekte in Brno – Slatina

2000 –

Eintritt in den russischen Markt

2001 –

Verleihung des Preises „BAUWERK DES JAHRES“ für das beste Vorhaben im Bereich der ausgrabungsfreien Technologien in der Welt

2003 –

Preisgewinnung die GOLDENE AQUA

2004 –

Zertifizierung nach ISO 9001 und ISO 14001

2006 –

Vollendung des GASEX Technologieverfahrens für die Sanierung von Gasleitungen

2008 –

Technologie des halbstrukturierten Aufspritzes

2010 –

Feierlichkeiten anlässlich des 20. Jahrestages der Firmengründung

2014 –

Fertigstellung des NO-DIG Park Firmengelände in Brno – Slatina

 

  • WIR ACHTEN UND ERFÜLLEN DIE GRUNDSÄTZE EINES VERANTWORTLICHEN UND VORBEUGENDEN ZUGANGS ZUM NATURSCHUTZ, DER IN STRATEGISCHEN ENTSCHEIDUNGEN UND IN DER TÄGLICHEN PRAXIX ZUM AUSDRUCK KOMMT
  • GENAUSO GEHEN WIR VOR BEIM GESUNDHEITSSCHUTZ UNSERER MITARBEITER. DIE NUTZUNG DER PERSÖNLICHEN SCHUTZAUSRÜSTUNG WIRD ENTSPRECHEND GELENKT. IN UNSERER FIRMA ARBEITEN WIR MIT GESUNDHEITLICH UNBEDENKLICHEN MATERIALIEN UND WERKSTOFFEN.
  • TSCHECHISCHE ABER AUCH INTERNATIONALE ZERTIFIZIERUNGEN, DIE DIE QUALITÄT DER ROHRLEITUNGSRENOVIERUNGEN BELEGEN, WERDEN REGELMÄSSIG ERNEUERT
  • TECHNOLOGISCHE VERFAHREN WERDEN BEI UNS WEITER ENTWICKELT UND MODERNISIERT
  • VERANTWORTUNG, ZUVERLÄSSIGKEIT, PROFESSIONELLE AUSBILDUNGSSTUFE UND OFFENHEIT EINES JEDEN UNSEREN MITARBEITERS IST DIE ANHALTENDE FORDERUNG, VON DEM WIR NICHT WEICHEN WERDEN
  • IN UNSERER TÄGLICHEN ARBEIT GEHEN WIR SÄMTLICHEN GESETZLICHEN VERPFLICHTUNGEN NACH, EINSCHLIESSLICH DER UMWELTSCHUTZMANAGEMENT NORMEN
  • DAS QUALITÄTSMANAGEMENTSYSTEM UND DAS UMWELTMANAGEMENT WIRD BEI UNS LAUFEND ENTWICKELT UM FLEXIBEL AUF VERÄNDERUNGEN, VERBESSERUNGEN UND FUNKTIONSENTWICKLUNGEN REAGIEREN ZU KÖNNEN